Together
to
success...
since_1997
"INTECH_GmbH"
Русский English(int.) Deutsch English(USA) English Español Français Italiano Português 日本語 简体中文

Distributor (autorisierter Vertreter) für Lieferungen von Produkten zur Gasreinigung an Industrieunternehmen in Russland

Das russische Engineering-Unternehmen „INTECH GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) hat eine rund 20-jährige Erfolgsgeschichte auf dem russischen Markt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Industrieunternehmen Russlands. Mit langjähriger Erfahrung im Engineering-Bereich haben wir guten Namen auf dem Markt erworben und mehr als 100 Großprojekte für Industriebetriebe Russlands realisiert. Unser Unternehmen ist auf der Suche nach Geschäftspartnern, die in Russland investieren wollen, und vorhaben, den Marktanteil in der Region auszubauen, neue Geschäftsbereiche zu erschließen und dadurch ein neues internationales Niveau zu erreichen.

Inhaltsverzeichnis:

Derzeit suchen wir einen zuverlässigen Partner im Bereich von Gasreinigungsanlagen für eine Zusammenarbeit in Projekten in Russland. Sollten Sie Interesse an offizieller Distributorvertretung von Ihren Produkten haben, sind wir gerne für Sie da.

Die Geschäftsleitung und unsere kontaktstarken Projektleiter kennen sich auf dem russischen Markt sehr gut aus und sind mit lokalen Vorschriften, mit der Geschäftskultur sowie mit finanzieller Abwicklung der wirtschaftlichen Tätigkeiten von russischen Kunden sehr gut vertraut. Alle unsere Verkaufskräfte verfügen über einen umfangreichen Kundenstamm, eine reiche Erfahrung im Bereich erfolgreicher Verkäufe sowie über bereits bestehende Kontakte und Beziehungen zu potentiellen Käufern Ihrer Gasreinigungsfilter. Das alles erlaubt uns, zeitnah die am besten geeignete Vertriebsstrategie zu bestimmen, um Ihnen einen schnellen Zugang zum russischen zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt zu ermöglichen. Unsere Mitarbeiter spezialisieren sich auf Lieferungen der ausländischen Ausrüstungen aus der ganzen Welt und führen Kommunikation auf Deutsch und Englisch.

Unsere erfahrenen Branchenexperten und Ingenieure arbeiten ständig daran, die optimale und kosteneffektivste Lösung für jede technische Aufgabe vor Ort zu finden. Wir stehen ständig in Kontakt mit den Unternehmen Russlands, besuchen Kunden, präsentieren Know-Hows und moderne Technologien von unseren Partnern, besprechen vorhandene Problematik und technische Frage- und Aufgabenstellungen gleich vor Ort in engem Austausch mit dem Betriebspersonal aus allen technischen Abteilungen. Dadurch erfahren wir als erste über alle Anforderungen und Modernisierungswünsche. Die Ausstattung von Industriebetrieben ist uns gut bekannt. Dazu kennen wir uns noch gut auf dem regionalen Markt aus und verstehen auch die Marktspezifik in Russland.

Sobald wir als offizieller Distributor Ihrer Firma für die Gasreinigungsabscheider in Russland auftreten, wird unsere Werbeabteilung eine breite Marktanalyse für Ihre Produkte erstellen. Die Nachfrage der russischen Industrieunternehmen nach den von Ihnen angebotenen Anlagen zur Gasaufbereitung wird anhand der Analyse evaluiert und das Marktpotential wird eingeschätzt. Gleichzeitig wird unsere IT-Abteilung eine Webseite für Ihre Produkte auf Russisch gestalten. Fachmännische Vertriebsmitarbeiter werden prüfen, inwiefern die von Ihnen angebotenen Anlagen zur Gasreinigung und Kundenbedürfnisse übereinstimmen. Wir geben Ihnen die Auskunft über die Erfolgschancen einer Produkteinführung im Allgemeinen sowie über die Kernzielgruppe der potenziellen Kunden. Somit werden die größten und perspektivreichsten Kunden ausgewählt.

Als Ihr offizieller Vertreter in Russland kann „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) bei Bedarf einmalige Warenlieferungen als auch diverse Typen der Filter zur Gasreinigung gemäß den russischen Normen zertifizieren lassen. Wir sorgen für die Vorbereitung auf die Zertifizierung und Beschaffung von TR CU (EAC) Zertifikaten 010 und 012. Die Zertifikate ermöglichen den Einsatz Ihrer Anlagen in allen Industriebetrieben in den Ländern der Eurasischen Zollunion (Russland, Kasachstan, Weißrussland, Armenien, Kirgisien) in explosionsgefährdeten Bereichen. Unser russisches Unternehmen übernimmt für Sie die Erstellung der Technischen Begleitdokumentation (z. B. Technischer Pass usw.) für die Anlagen zur Gasreinigung gemäß den Vorschriften der Russischen Föderation und den Normen der eurasischen Zollunion.

Unser Engineering-Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) arbeitet mit einer Reihe von russischen Projektinstituten in unterschiedlichen Industriebranchen eng zusammen. Die in Russland und in anderen GUS-Staaten geltenden Standards und Baunormen werden bei der Planung und Projektierung berücksichtigt und Ihre Anlagen zur Gasreinigung werden bereits im ersten Schritt im Gesamtprojekt eingeplant.

Unser Unternehmen hat eigene Logistikabteilung, die entsprechend Warentransport, Verpackung und Verladung erledigt, Ihre Waren DAP oder DDP Lager des Käufers liefert und dabei alle unabdingbaren, für den russischen Markt erforderlichen Vorschriften und Anforderungen berücksichtigt.

Unsere Firma hat die eigenen zertifizierten Fachleute, die die Kunden bei Montageüberwachung und Inbetriebnahme der gelieferten Ausrüstung begleiten, die nachfolgende Garantie- und Post-Garantie-Wartung der Anlagen zur Gasreinigung durchführen, sowie erforderliche Schulungen und Beratungen für das Betriebspersonal organisieren.

Kurzbeschreibung. Gasreinigungseinrichtungen. Filter und Gasreinigungsanlagen

Gasreinigung. Allgemeine Beschreibung von Gasreinigungseinrichtungen und Gasreinigungsanlagen

Der Schutz von Naturressourcen und des Luftraums vor Schadstoffemissionen der Industrieunternehmen ist mit den komplexen Umweltproblemen verbunden, deren Lösung Sicherheit des ganzen Planets gewährleisten. Zur Lösung dieser Probleme werden Gasreinigungs- und Entstaubungseinrichtungen entwickelt und angewendet, dessen Nachgefragtheit jedes Jahr zunimmt und Teil gut funktionierender Produktion ist. Rasante intensive Entwicklung der industriellen Produktion trägt der Erweiterung und Vielfalt der technologischen Prozesse, verbunden mit Emissionen in Umluft von großen Mengen von den mit Staub und Gas belasteten Mischungen bei. Lebensmittel- und Leichtindustriebetriebe, Stahlwerke, Ölraffinerien, Zement- und chemische Produktion, Entsorger erfordern heute dringend Gas- und Staubauffangeinrichtungen. Strenge Anforderungen an den Betrieb von Industrieanlagen stellen die Frage über Abgasreinigung auf eine der ersten Stellen. In diesem Zusammenhang gewinnt die Frage in verschiedenen Industriebereichen immer mehr an Bedeutung, und Gasreinigungsanlagen werden zunehmend nachgefragt. Die Fragen der Gasreinigung gehören zu Problemen, die die ganze Welt seit vielen Jahren interessieren. In 20er Jahren des letzten Jahrhunderts sind in der Industrie erste Gasreinigungs-Elektrofilter entwickelt und montiert, die schon damals ihre Wirksamkeit unter Beweis gestellt haben.

Im ihren Werdegang haben erhöhte Produktionskapazitäten Entwicklung neuer Ideen bei der Projektierung und Verbesserung von Gasreinigungsanlagen erfordert, und am Ende des XX. Jahrhunderts neue Generation von Gasreinigungsanlagen für den Gasstrom von Millionen Kubikmetern pro Stunde entwickelt und in Betrieb genommen. Die heute entwickelten neuen Technologien nicht nur Belastung auf die Umwelt reduzieren, sondern auch die Fragen rationeller Nutzung der natürlichen Ressourcen lösen. Industriebetriebe und andere Gewerbearten sind mit dem Ausstoß in die Räume und in die Umluft von unterschiedlichen für die Umwelt schädlichen Stoffen verbunden. In die Luft können Aerosolpartikel wie Staub, Rauch, Nebel, Gas, Dampf, verschiedene Arten von Mikroorganismen und radioaktive Komponenten eindringen. Heute spielt die Gasreinigung im Bezug auf hygienische Aspekte, Ökologie und Ökonomik große Rolle, und für alle Industriebetriebe ist wohl grundlegende Maßnahme im Schutz der Luft vor Schadstoffen, die der Reinigung von Gasgemischen vor der Emission beiträgt.

Was ist Gasreinigung? Das ist vor allem Reinigung des Gasgemisches von verschiedenen Beimischungen, bevor sie in die Umluft freigelassen werden. Sie wird gemacht in Übereinstimmung mit den hygienischen Bedingungen in den Regionen in der Nähe einer Industrieanlage, für die Aufbereitung von Gasen für ihre Verwertung als chemischer Rohstoff oder Kraftstoff. Beimischungen selbst können als wertvolle Produkte verwendet werden.

Gasreinigung wird unterteilt in:

  • Gasreinigung von Suspensionspartikeln in Form vom Staub, Nebel;
  • Gasreinigung von Beimischungen in der Form vom Dampf und Gas, die für weitere Verwendung oder Emission unerwünscht sind.

Das Verfahren, die Abscheidung von Schadstoffen in der gasförmigen Industrieemissionen darstellt, wird in die industrielle Gasreinigung für Entsorgung ihrer Ausstoße (und Rückkehr in die Produktion von unschädlichen Produktgas) sowie für hygienische Reinigung von Gasemissionen aus dem Restgehalt an Schadstoffen, die hohe Luftqualität sicherstellen, unterteilt. Die Auswahl der Bauweise der Gasreinigungsanlagen und verwendeten Gasreinigungstechnik hängt von der Art des Herstellungsverfahrens, der Zusammensetzung der Abgase, und des erforderlichen Reinheitsgrads etc. ab.

Gasreinigungsverfahren

Gasreinigungsverfahren, die in der Industrie Anwendung finden, sind in drei Gruppen zu unterteilen:

  1. Mit Hilfe von festen Adsorbern oder Katalysatoren, die “trockene” Reinigung darstellen;
  2. Mit Hilfe von flüssigen Adsorbern (Fangstoffen), die nasse Reinigung darstellen;
  3. Reinigungsverfahren ohne Adsorber und Katalysatoren.

Erste Gruppe der Reinigungsverfahren stellt Adsorption, chemische Reaktion mit festen Fangstoffen oder Umwandlung von Beimischungen durch katalytisches Verfahren in unschädliche, leicht entfernbare Verbindungen dar. Die Schicht vom Sorptionsmittel, Fangstoff oder Katalysator wird regeneriert oder periodisch gewechselt. Flüssige Verfahren der zweiten Gruppe basieren auf der Extraktion von Schadstoff durch flüssiges Sorptionsmittel als Lösungsmittel. Bei Verwendung der dritten Gruppe von Reinigungsverfahren findet Verdichtung von Beimischungen oder Reinigung auf Basis von Diffusionsprozessen statt. Diffusionsprozesse sind z.B., Wärmediffusion, Abscheidung über poröse Scheidewand.

Industriegase enthalten Partikel, die in ihrer Zusammensetzung und dem Aggregatzustand sehr unterschiedlich sind und verschiedene Kornverteilung besitzen. Gase werden von Suspensionspartikeln mechanisch und elektrisch gereinigt. Bei mechanischer Gasreinigung erfolgt die Filtration durch Fliehkräfte, Spülung durch das poröse Material, mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten. Mechanische Gasreinigung ist Trockengasreinigung (mit Zyklonen), Filtration und “nasse” Gasreinigung. Elektrische Gasreinigung fängt Staubpartikel mit hoher Kornverteilung bis zum hohen Reinheitsgrad ab.

Zu Gasreinigungsanlagen gehören Einrichtungen, welche die aus der Anlage in Produktionsprozessen abgeleitete Luft aufbereiten. Kein Unternehmen kann heute abfalllos arbeiten, und wenn materielle Abfälle vorhanden sind, ist Schadstoffemission fast überall in der Umluft zu beobachten. Dies macht Anforderungen der Ökologen an Industrieunternehmen im Bezug auf Ausstoßabreinigung noch strenger und führt dazu, dass diese Unternehmen mit speziellen Einrichtungen auszurüsten sind, welche die Emissionen behandeln. Diese Einrichtungen stellen spezielle komplexe Gasreinigungsanlagen dar, die über eine Reihe von Handlungen und Funktionen für Luftreinigung von schädlichen Partikeln verfügen, die an vollständige Beseitigung und Neutralisierung des Reinigungsprozesses gerichtet sind.

Gasreinigungsanlagen können für das ganze Unternehmen gerechnet sein, also eine Zu- und Rezirkulationslüftung darstellen: anwenderspezifisch sein, d.h. Reinigung von nicht spezifischen Emissionen vorsehen; und schließlich Charakter der Testausrüstung tragen. Nach der Einsatzfahrt, können Gasreinigungsanlagen stationär oder mobil sein, die bei Änderung des Einsatzortes versetzt werden.

Zu Gasreinigungsanlagen der Gruppe trockener Gasreinigung gehören Staubabscheider unterschiedlicher Type und Rauchabsauger. Für die Gasreinigung von Staubpartikeln und schädlichen Verunreinigungen mit “nassem” Verfahren werden Gaswäscher, Naßgasreiniger verwendet.

Nächste Stufe der Gasreinigung in der Gasbehandlungsanlage sind Filter, die Gase von allen Verunreinigungen mit Hilfe der Gewebefilterelemente reinigen. Elektrische Filterelemente, die nächste Stufe der Gasreinigung ausführen, können sowohl trockenes als auch nasses Verfahren verwenden. Den Gasreinigungsanlagen können chemische Reiniger nachgeschaltet werden, in denen Gasreinigung mit Hilfe von Chemikalien erfolgen.

Letzte Stufe in der Gasreinigung sind thermische Einrichtungen, die schädliche Emissionen durch Heißverfahren abscheiden. Alle oben genannten Gruppen stellen eine Gasreinigungsanlage dar, sie schalten stufenweise zu und wirken auf Schmutz- oder Abgase auf verschiedene Weisen so ein, dass sie in ein unschädliches Produkt umwandeln. Montage und Wartung dieser Einrichtungen sollten nur von hochqualifizierten Fachkräften ausgeführt werden, die über notwendige Kenntnisse in diesem Bereich besitzen. Der Durchsatz von Gasreinigungsanlagen wird ausgehend aus dem Volumen des Reizgases für bestimmte Zeitdauer bewertet. Alle Produktionsanlagen müssen mit Gasreinigungsanlagen ausgestattet sein, um angemessene Reinheit der Umwelt einzuhalten.

Richtig organisierte Entstaubung löst Umweltprobleme durch die Einhaltung von MAK-Normen. Ineffiziente Arbeit der Gasreinigungsanlagen in einem Unternehmen, darunter auch Schadstoffemissionen, Emissionswerte außerhalb der festgelegten Grenzwerte, kann im Bezug auf das Unternehmen dazu führen, dass es die Umweltsteuer zahlen muss, was ihm teuer steht und einen negativen Einfluss auf seine Tätigkeit im Ganzen hat.

Um Industriegase von Verschmutzungen (Asche, Staub und andere Feststoffe) zu reinigen, sind spezielle wirksame Filter und Filteranlagen entwickelt worden. Das grundlegende Prinzip ihres Betriebs besteht in der Verwendung elektrostatischer Abscheidung von festen Partikeln im Gas durch Filtration über poröse Schichten und Scheidewände, in der Spülung von Gasen und Schwerkraftsabscheidung von Partikeln. Das ist Trägheitsseparation. Jede Art der Herstellungsverfahren erfordert eigene Gasreinigungsanlage, deren Bauweise von der Art des Produktionsprozesses, Art der Verschmutzung und Menge der Emissionen bestimmt wird.

Arten und Type der Gasreinigungsanlagen






Gasreinigung setzt Ziel, folgende Aufgaben zu lösen:

  • Verwendung nur vom Gas;
  • Verwendung nur von wertvollen gasförmigen Beimischungen;
  • Gasreinigung von schädlichen Beimischungen vor Emissionen in die Luft.

Planung und Entwicklung von neuen Gasreinigungstechnologien ermöglicht den Einsatz von hocheffizienten Gasreinigungsanlagen, wie z.B. Schlauchfilter, Elektrofilter, Nasswäscher, Venturiwäscher.

Schlauchfilter sind einfachste Einrichtungen in der Form eines Gewebebeutels mit blind eingenähtem Schlauchende. In das Grundgewebe werden Faserstoff-Textiltaschen eingesetzt, die die Behandlung von Industriegasen und Aspirationsluft bis auf Minimalwerte von 5 bis 10 mg/Nm3 durch die Filtration über poröse Oberfläche ermöglichen. Schmutzpartikel setzen auf porösen Wänden des Filtermaterials ab, auf der Oberfläche welcher eine Schutzschicht erzeugt wird, die selbst als Filtermittel dient.

Reinigungsfiltration ist der Hauptwettbewerber für elektrische Reinigung. Diese Einrichtung kann bei der Neugestaltung von Reinigungsanlagen mit Elektrofiltern verwendet werden.

Die Auswahl aus verschiedenen Filtermaterialien auf heutigen in- und ausländischen Märkten bestimmt den Wert der Filterwirksamkeit mit temperaturbeständigen (über 250°C) und zuverlässigen und gegen aggressive Medien beständigen Schlauchfiltern. Die Langlebigkeit des Filterelements beträgt 3 bis 10 Jahren.

Mit Schlauchfiltern können explosive Staubgasgemische gereinigt werden, dazu sind sie mit Berstscheiben oder Explosionsschutzvorrichtungen auszustatten. Sie können mit runden oder ovalen Filterelementen, mit oder ohne Abschaltung von Sektionen, mit vertikal und horizontal positionierten Filterelementen ausgestattet sein.






Zyklone sind Einrichtungen für Trägheitsgasreinigung, und mit großer Nachfrage in der Industrie, können schnelle und zuverlässige Gasreinigung sicherstellen. Dies wird durch Einwirkung der Fliehkraft aufs Gas erreicht. Die Zyklonbauweise stellt einen Behälter in zylindrischer Form mit dem Konusboden dar, wo sich das Abgasrohr befindet. Das Gas wird in den Zyklon über Rohrleitung zugeführt. Durch Rotation um das Abgasrohr, schleudert das Gas unter Wirkung der Fliehkraft schwerwiegende Feststoffe an die Peripherie. Die an Wänden des Zyklons angehafteten Partikel schütten über seinen konischen Teil aus.

Nach der Reinigung tritt das Gas aus dem Zyklon über das Abgasrohr aus, und feste Partikel, die sich im konischen Teil des Zyklons ansammeln, sind über den Stutzen regelmäßig abgeleitet.

Bei der Trägheitsreinigung setzen Partikel ab, wenn Gewicht oder Geschwindigkeit der Partikel so sind, dass ihre gemeinsame Bewegung mit dem Gas in der Stromrichtung unmöglich ist. Unter Wirkung von Trägheitskräften Partikel, die mit der Hinderung aufeinanderstoßen, setzen an ihr ab, und der Gasstrom läuft die Hinderung um.

Einrichtungen zur Trägheitsreinigung werden für die Vorbehandlung verwendet und dienen zum Entladen der Druckluftanlage als Funkenfänger. Der Markt für Gasreinigungseinrichtungen bietet große Auswahl an unterschiedlichen Bauweisen von Zyklonen an: Einzel-, Gruppen-, Batterien, Gleichstromzyklone etc. Allerdings muss man nicht vergessen, dass Zyklone nicht als letzte Reinigungsstufe dienen können, weil sie keine Partikel kleiner als 5-7 μm abscheiden können und damit einen erheblichen hydraulischen Widerstand aufweisen.

Betrachten wir elektrolytische Abscheidung, die darin besteht, daß feine Partikel und Tropfen durch Gasionen des Hochspannungsfeldes geladen werden und dann zu einer geerdeten Abscheideelektrode strömen. Auf den Elektroden haften die Partikel an und entladen sich. Nachdem die Abscheideelektrode mit einer Partikelschicht bedeckt ist, werden sie durch Klopfen in den Behälter heruntergeschüttelt. Das System gilt jedoch nicht als vollständig statisch, weil die durch Partikel und Gasionen übertragenen Ladungen einen geringen Strom erzeugen. Daher ist unter vielen Forschern beschlossen, diesen Typ der Anlage als “Elektroabscheider” zu bestimmen. In den Elektrofiltern werden große Gasmengen vorausgesetzt fehlende Explosionsgefahr gereinigt. Sie scheiden Flugasche in modernen Kraftwerken ab, wo in den Kesseln pulverförmiger Kraftstoff verbrannt wird, Staub in der Zement- und Hüttenindustrie bei der Rauchabscheidung, in chemischer Industrie werden Nebelpartikel und -Tröpfchen (Teer, Phosphorsäure, Schwefelsäure) abgefangen.

Dank hoher Langlebigkeit, ist Gasreinigung mit Elektrofiltern das am häufigsten verwendete Verfahren für Reinigung von Gasen und Gasgemischen in unserem Land, und in der heimischen Energiegewinnung belegen sie immer den 1. Platz unter allen verfügbaren Behandlungssysteme. Aber für die Reinigung von explosionsgefährlichen Umgebungen finden sie keine Anwendung.

Die Effizienz des Reinigungsverfahrens im Elektrofilter wird stark von den Hochspannungs-Stromquellen beeinflusst, die ein-, dreiphasige und Hochfrequenzgeräte mit Spannungen von 50 bis 150 kV und Strömen von 100 bis 4000 mA ausländischer Herkunft sein können. Sie können wesentlich die Effizienz des Reinigungsprozesses verbessern oder die Größe der elektrostatischen Abscheider reduzieren.

Wirtschaftlich zweckmäßig ist Verwendung von Elektrofiltern für Reinigung großer Gasmengen. Zu Nachteilen der Elektrofilter gehören ihr hoher Preis, Empfindlichkeit des Reinigungsprozesses mit Elektrofiltern zu Abweichungen von Sollwerten und mechanische Defekte der Zubehörteile.

Als andere positive Momente der elektrischen Entstaubung gelten:

  • Eventueller Betrieb bei Temperaturen bis 425 °С;
  • Betrieb des Elektrofilters im Umfeld mit Übersättigung mit Feuchte
  • Eventueller Betrieb des Elektrofilters im aggressiven Umfeld;
  • Eventueller Dauerbetrieb des Elektrofilters bei erhöhten technischen Parametern;
  • Niedriger hydraulischen Widerstand (~200 Pa);
  • Geringe Betriebskosten;
  • Einfache Wartung;
  • Zuverlässigkeit der Einheiten und Mechanismen des Elektrofilters.

Der Prozess der Nassreinigung ist ein rein mechanisches Verfahren, das in der letzten Kühlungsstufe verwendet wird. Damit werden alle Beimischungen aus dem Gas entfernt. Das wird durch Kondensieren an ihnen von schwereren Dampfpartikeln erreicht. Für Gaswaschen mit Flüssigkeiten verwendet man Gaswäscher unterschiedlicher Type. Sie finden breite Anwendung für das Abfangen von Kokerprodukten, Entstaubung und Abkühlung in chemischer Verfahrenstechnik. Bei der Reinigung werden einer oder mehrere Bestandteile abgeschieden.

Im Venturiwäscher findet intensive Vernebelung der mit Gas kontaktierenden Flüssigkeit statt. Das ist dank großer Geschwindigkeit des Gasstroms im Spritzrohr möglich, der die Form des Venturirohr aufweist. Die Konstruktion hat auch ein Wasser-Dampf-Trenngefäß anstelle von welchem oft Spritzerfänger und gekürzte Zyklone Anwendung finden. Venturiwäscher sind vorgesehen für Abscheidung von Staubpartikeln bei Gasabkühlung oder Gasadsorption. Die Funktion des Venturiwäschers besteht darin, dass das Gas zur Reinigung zum Konfusor zugeführt wird, an die Kehle strömt, Gasgeschwindigkeit erhöht sich, Gas wird mit der Waschflüssigkeit vermischt, und der Staub im Diffusor setzt an Tropfen ab. Im Tropfenfänger findet Abscheidung statt, bei welcher Flüssigkeitsgeschwindigkeit nicht die Staubgeschwindigkeit überschreitet. Venturiwäscher ist für Gasvorbehandlung vorgesehen und kann in der Eisen- und Buntmetallurgie, Erdölindustrie, Energiewirtschaft verwendet werden.

Gasgeschwindigkeit in der Kehle des Venturiwäschers kann 430 kmh betragen. Bei dieser Geschwindigkeit von Feststoffpartikeln und Flüssigkeitstropfen werden Wände des Venturiwäschers sehr schnell abgenutzt, was Nachteil ihrer Bauweise ist.

Entstauber

Entstauber sind Einrichtungen, vorgesehen für Abfangen vom Staub und mechanischen Feinpartikeln und anderen Beimischungen aus den Luftströmen – beim Betrieb von Entlüftungs- und Absaugungsanlagen der Gasreinigungseinrichtungen und Druckluftanlagen. Diese Anlagen finden Anwendung wo Werkzeugmaschinen installiert sind und Abscheidung von Mikropartikeln, die im Betrieb von Maschinen entstehen und in die Luft freigegeben werden, erforderlich ist. Je nach den Betriebsarten und der Anwendung werden die Entstauber unterteilt in:

  • Gravitative Entstauber;
  • Trägheitsentstauber;
  • Kontaktstoffentstauber;
  • Elektrische Entstauber.





Trägheitsentstauber können nass und trocken sein, was durch ihre Funktionsweise festgelegt ist.

Naßgasreiniger (Gaswäscher), basierend auf der Funktion der Fliehkraft, sind kurz oben beschrieben worden. Ihre andere Art sind Zyklone, deren Prinzip auf der Spülung basiert. Sie quasi befeuchten die Luft, dabei wird der Staub schwer und setzt ab. Für den Betrieb einer solchen Einrichtung braucht man einen Wassertank in welchem das Wasser unter Druck steht.

Nach dem Fliehkraftprinzip arbeiten auch andere trockene Trägheitsentstauber, aber ihre Funktion erinnert an die Lüfter, wenn die schüttelnde Luft von Staub und Beimischungen befreit wird.

Für jede Art der Produktion ist also eigene Gasreinigungseinrichtung oder –Anlage erforderlich, derer Bauweise durch den Typ der industriellen Produktion und die Art und Zusammensetzung der Emissionen bestimmt wird. Die Gasreinigung muss folgende Aufgaben lösen:

  • Verwendung vom Reingas;
  • Verwendung von wertvollen Beimischungen die aus dem Gas abgeschieden sind und separate Anwendung finden;
  • Neutralisierung von Gasen, bevor sie in die Luft freigesetzt sind.

Das Gasreinigungssystem verfügt über eigene Formel, die die Differenz zwischen der Gasemission mit Beimischungen und der von den Gasreinigungseinrichtungen abgefangenen Abfallmenge darstellt. Diese Differenz muss nahe Null sein.

Relativ zukunftsorientiert scheint heute ein Gasreinigungsverfahren der Dampfrückgewinnung mit Hilfe von festen Sorptionsmitteln, wie Kohlenstoff, Silikagel, viele Zeolithe oder Ionenaustauscher, zu sein. Untere Konzentrationsgrenze wirtschaftlicher Rentabilität der Wiedergewinnungsanlage hängt vom Wert von den abzuscheidenden Bestandteile und Eigenschaften der Einrichtung selbst und kann in der Regel 1,5 bis 4,5 g/m3 sein. In diesem Szenario kann die Amortisationszeit der Einrichtung mehrere Monate oder sogar Jahre betragen. Jedoch ist die Verwendung von Wärmerückgewinnungsanlagen manchmal auch bei niedrigen Ausgangskonzentrationen zweckmäßig, da sie es ermöglicht, Betriebskosten (teilweise oder vollständig) zurückzuzahlen.

Moderne Produktion entwickelt sich ständig weiter und fordert entsprechende Fortschritte in technischen Ausrüstungen der Gasreinigungsanlagen auf. Intensivierung der Prozesse in der Stahlproduktion, z.B. Verwendung von Sauerstoffblasen, hat der Gasreinigung absolut neue Aufgaben gesetzt. Dies gilt auch für moderne Trends im Bezug auf Erhöhung der Einzelleistung der Industrieanlagen in allen Industriezweigen. Bestehende Gasreinigungssysteme, obwohl sie recht gut sind, sind für diese Zwecke unanwendbar geworden. Diese Fälle erfordern qualitativ neue Lösungen. Bei der Suche nach Anwendungen von Abfallprodukten ist das Hauptziel aller Gasbehandlungsanlagen nicht zu vergessen, welches der Umweltschutz und vor allem Schutz des menschlichen Lebens vor den schädlichen Auswirkungen der gasförmigen Emissionen ist. Die Anwendung von extrahierten Beimischungen und Partikeln als Industrieprodukten ist auch mit Problemen in der Erfüllung der Anforderungen in Bezug auf Konzentration und Reinheitsgrad dieser Produkte verbunden. Jede Verbindung hat ihre Grenze im Reinheitsgrad und der Konzentration, bei welchen sinnvolle Extraktion dieser Verbindung wirtschaftlich rentabel ist. Optimale Konzentration und Grenzkonzentration nicht immer ein und derselbe Wert ist, manchmal gibt es zwischen ihnen einen sehr großen Unterschied. So dass die Sicherheitsanforderungen bei der Bestimmung der Abgasreinigung maßgebend sind.

Technologische Gasreinigungseinrichtungen, die nach dem Prozess Gase in die Luft freisetzen, gelten gleichzeitig als hygienische Gasreinigungseinrichtungen. In Einzelfällen wird die Frage der Einstufung der technologischen Gasreinigungseinrichtungen zu hygienischen Anlagen vor Ort durch staatliche Behörden zur Gasreinigung behandelt.

Heute ist das Problem der Freisetzung von schädlichen Emissionen in die Luft und die Frage ihrer Reduktion wird auf verschiedene Weisen gelöst, von denen die Frage der Verbesserung technologischer Prozesse bei der Produktion berücksichtigt sein muss. Z.B. werden die Arbeiten an der Erstellung und Umsetzung von abfallarmen oder abfalllosen Technologien mit breitem und effektivem Einsatz von Entstaubung und Gasreinigung in der Produktion fortgesetzt. Eine der wichtigen Richtungen bei diesen Problemen ist Verwendung von Kraftstoffen oder Rohstoffen, die geringe Menge an schädlichen in die Luft freigesetzten Beimischungen enthalten. Große Aufmerksamkeit wird der Vorbereitung oder der Voranreicherung vom Kraftstoff oder Rohstoff geschenkt, um die Menge dieser Beimischungen zu reduzieren. Zur Reinigung des Ausstoßes von Gas- und Dampfbeimischungen und das Verfahren zur Neutralisierung (sowohl von technologischen als auch der Kaminfortluft) im Maschinenbau gehören mehrere Merkmale:

  • Die in die Luft freigesetzten Gasen unterscheiden sich stark nach chemischer Zusammensetzung;
  • Diese Gase haben relativ hohe Temperaturen und enthalten relativ viele Beimischungen, was wesentlich die Reinigung erschwert und Vorbehandlung und Anreicherung von Abgasen erforderlich macht;
  • Konzentrationswerte, die Gas- und Dampfbeimischungen aufweisen, sind gering und jedes Mal anders. Meistens ist es für Kaminfortluft und seltener für technische Emissionen typisch.

Gasreinigungseinrichtungen sind am besten an der Saugseite der Lüfter und Rauchabsauger anzuordnen, so sind sie weniger dem Verschleiß unterzogen (Verschleiß der Schaufelräder ist niedriger). Gasreinigungssysteme und Einrichtungen können sowohl in Gebäuden als auch im Freien installiert werden, was durch Witterungsbedingungen, Temperatur des in die Gasreinigungsanlage zugeleiteten Gases und Arbeitszyklus bestimmt ist. In Bezug auf Wetterbedingungen, soll man nicht den Schutz der Anlagenkomponenten von Niederschlägen, über entsprechende Wärmedämmung sowohl von Ausrüstungen, als auch der Gasleitungen vergessen. Typischerweise werden Gasreinigungseinrichtungen in der Nähe von Prozessanlagen montiert, die mit automatischen Messmitteln von Gas-Staubgehalt vor und nach der Gasreinigungseinrichtung ausgerüstet sind. Umweltsicherheit von jedem Industrieunternehmen wird in nächster Zeit nach wie vor durch die Inbetriebnahme und die Weiterentwicklung neuer Gasreinigungseinrichtungen bestimmt. Das war, das ist und das wird ein integraler Bestandteil jedes industrielle, landwirtschaftliche oder kommunale Unternehmen. Für die Umsetzung dieser Ziele ist in unserem Land viel Geld gestiftet, aber wirtschaftliche Entwicklung trägt zunehmend schrittweise Umwandlung der Gasreinigungseinrichtungen für technologische Recyclingverfahren und Abfallmanagementsysteme bei. Es ist kaum vorstellbar, dass die Eisenindustrie jährlich 20 Mio. Tonnen verschiedener Schlämme aus den Gasbehandlungsanlagen in die Späne wirft. Oder z.B., im Maschinenbau, es ist schon lange an der Zeit, zu einer lokalen Reinigungssystem für Reinigung der Abfälle aus der Galvanikindustrie und auf die Regeneration von Buntmetallen zu übergehen.

Filters

Als Ihr offizieller Vertriebspartner für Anlagen zur Gasreinigung übernimmt unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) die folgenden Funktionen: Kundensuche für Ihre Produkte auf dem Markt, technische und kommerzielle Verhandlungen mit Kunden über die Lieferung Ihrer Ausrüstung sowie Vertragsabschluss. Bei Ausschreibungen wird unser Unternehmen alle für die Teilnahme erforderlichen Unterlagen vorbereiten und Verträge über die Lieferung Ihrer Ausrüstung abschließen, die Warenlieferung im Zoll anmelden und anschließend die Verzollung der Ware (Anlagen zur Gasreinigung) erledigen. Wir werden auch den für die im Außenhandel tätigen Unternehmen richtig ausgefüllten Geschäftspass bei der zuständigen russischen Bank im Rahmen der Währungskontrolle vorlegen. Bei Bedarf kümmern wir uns um die Anpassung und die Einbau von Ihren Produkten in die bestehenden oder die neu gebauten Prozessanlagen.

Wir sind uns sicher, dass unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) für Sie zu einem zuverlässigen, qualifizierten und hilfsbereitem Partner und Distributor in Russland werden kann.

Über eine mögliche Zusammenarbeit freuen wir uns und schlagen Ihnen vor, gemeinsam voranzugehen!