Together
to
success...
since_1997
"INTECH_GmbH"
Русский English(int.) Deutsch English(USA) English Español Français Italiano Português 日本語 简体中文

Distributor (autorisierter Vertreter) für Lieferungen von diskontinuierlich arbeitenden Filtern an Industrieunternehmen in Russland

Das russische Engineering-Unternehmen „INTECH GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) hat eine rund 20-jährige Erfolgsgeschichte auf dem russischen Markt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Industrieunternehmen Russlands. Mit langjähriger Erfahrung im Engineering-Bereich haben wir guten Namen auf dem Markt erworben und mehr als 100 Großprojekte für Industriebetriebe Russlands realisiert. Unser Unternehmen ist auf der Suche nach Geschäftspartnern, die in Russland investieren wollen, und vorhaben, den Marktanteil in der Region auszubauen, neue Geschäftsbereiche zu erschließen und dadurch ein neues internationales Niveau zu erreichen.

Inhaltsverzeichnis:

Derzeit suchen wir einen zuverlässigen Partner im Bereich von diskontinuierlich arbeitenden Filtern für eine Zusammenarbeit in Projekten in Russland. Sollten Sie Interesse an offizieller Distributorvertretung von Ihren Produkten haben, sind wir gerne für Sie da.

Die Geschäftsleitung und unsere kontaktstarken Projektleiter kennen sich auf dem russischen Markt sehr gut aus und sind mit lokalen Vorschriften, mit der Geschäftskultur sowie mit finanzieller Abwicklung der wirtschaftlichen Tätigkeiten von russischen Kunden sehr gut vertraut. Alle unsere Verkaufskräfte verfügen über einen umfangreichen Kundenstamm, eine reiche Erfahrung im Bereich erfolgreicher Verkäufe sowie über bereits bestehende Kontakte und Beziehungen zu potentiellen Käufern Ihrer diskontinuierlich arbeitende Filter. Das alles erlaubt uns, zeitnah die am besten geeignete Vertriebsstrategie zu bestimmen, um Ihnen einen schnellen Zugang zum russischen zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt zu ermöglichen. Unsere Mitarbeiter spezialisieren sich auf Lieferungen der ausländischen Ausrüstungen aus der ganzen Welt und führen Kommunikation auf Deutsch und Englisch.

Unsere erfahrenen Branchenexperten und Ingenieure arbeiten ständig daran, die optimale und kosteneffektivste Lösung für jede technische Aufgabe vor Ort zu finden. Wir stehen ständig in Kontakt mit den Unternehmen Russlands, besuchen Kunden, präsentieren Know-Hows und moderne Technologien von unseren Partnern, besprechen vorhandene Problematik und technische Frage- und Aufgabenstellungen gleich vor Ort in engem Austausch mit dem Betriebspersonal aus allen technischen Abteilungen. Dadurch erfahren wir als erste über alle Anforderungen und Modernisierungswünsche. Die Ausstattung von Industriebetrieben ist uns gut bekannt. Dazu kennen wir uns noch gut auf dem regionalen Markt aus und verstehen auch die Marktspezifik in Russland. 

Sobald wir als offizieller Distributor Ihrer Firma für die diskontinuierlich arbeitende Filter in Russland auftreten, wird unsere Werbeabteilung eine breite Marktanalyse für Ihre Produkte erstellen. Die Nachfrage der russischen Industrieunternehmen nach den von Ihnen angebotenen diskontinuierlich arbeitenden Filtern wird anhand der Analyse evaluiert und das Marktpotential wird eingeschätzt. Gleichzeitig wird unsere IT-Abteilung eine Webseite für Ihre Produkte auf Russisch gestalten. Fachmännische Vertriebsmitarbeiter werden prüfen, inwiefern die von Ihnen angebotenen diskontinuierlich arbeitenden Filtern und Kundenbedürfnisse übereinstimmen. Wir geben Ihnen die Auskunft über die Erfolgschancen einer Produkteinführung im Allgemeinen sowie über die Kernzielgruppe der potenziellen Kunden. Somit werden die größten und perspektivreichsten Kunden ausgewählt.

Als Ihr offizieller Vertreter in Russland kann „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) bei Bedarf einmalige Warenlieferungen als auch diverse Typen der Schaltfilter gemäß den russischen Normen zertifizieren lassen. Wir sorgen für die Vorbereitung auf die Zertifizierung und Beschaffung von TR CU (EAC) Zertifikaten 010 und 012. Die Zertifikate ermöglichen den Einsatz Ihrer Anlagen in allen Industriebetrieben in den Ländern der Eurasischen Zollunion (Russland, Kasachstan, Weißrussland, Armenien, Kirgisien) in explosionsgefährdeten Bereichen. Unser russisches Unternehmen übernimmt für Sie die Erstellung der Technischen Begleitdokumentation (z. B. Technischer Pass usw.) für die Schaltfilter gemäß den Vorschriften der Russischen Föderation und den Normen der eurasischen Zollunion.

Unser Engineering-Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) arbeitet mit einer Reihe von russischen Projektinstituten in unterschiedlichen Industriebranchen eng zusammen. Die in Russland und in anderen GUS-Staaten geltenden Standards und Baunormen werden bei der Planung und Projektierung berücksichtigt und Ihre Schaltfilter werden bereits im ersten Schritt im Gesamtprojekt eingeplant.

Unser Unternehmen hat eigene Logistikabteilung, die entsprechend Warentransport, Verpackung und Verladung erledigt, Ihre Waren DAP oder DDP Lager des Käufers liefert und dabei alle unabdingbaren, für den russischen Markt erforderlichen Vorschriften und Anforderungen berücksichtigt.

Unsere Firma hat die eigenen zertifizierten Fachleute, die die Kunden bei Montageüberwachung und Inbetriebnahme der gelieferten Ausrüstung begleiten, die nachfolgende Garantie- und Post-Garantie-Wartung der diskontinuierlich arbeitenden Filter durchführen, sowie erforderliche Schulungen und Beratungen für das Betriebspersonal organisieren.

Kurzbeschreibung diskontinuierlich arbeitende Filter

Konstruktive Typen von Filtern

Je nach dem Charakter ihrer Funktion gibt es Filter für den kontinuierlichen und solche für den intermittierenden Betrieb.

Filter für den intermittierenden Betrieb verfügen über einen analogen Aufbau der Filterelemente. Allerdings können diese nicht im kontinuierlichen Betrieb (zum Beispiel drehende Filterscheibe) eingesetzt werden.

Einteilung von Filtern für den intermittierenden Betrieb

Wenn wir die Filter nach der Art des Druckes einteilen wollen, der den Bewegungsimpuls gibt, der dafür erforderlich ist, dass die Flüssigkeit durch den Filter gepresst wird, dann können wir unterscheiden:

  1. Pressfilter. Dieser Filtertyp funktioniert mittels Druck, der von Vakuumpumpen erzeugt wird.
  2. Filter, die mit dem hydrostatischen Druck arbeiten, den die Flüssigkeitssäule aufbaut, die den Filter passieren soll.
  3. Vakuumfilter. Filter dieser Art funktionieren mittels Unterdruck, den eine Vakuumpumpe erzeugt.

Filter können ebenfalls nach dem Typ des Filtermediums unterschieden werden. In diesem Hinblick lassen sich alle Filter in folgende Hauptgruppen einteilen:

  1. Filter mit Gewebeeinlage.
  2. Filter mit starrem Festfilterelement.
  3. Filter mit gekörntem oder ungebundenem Filterelement.

Bei der Auswahl des Filterelements sind solche Faktoren zu berücksichtigen, wie:

  1. Chemische Eigenschaften der zu filternden Flüssigkeit.
  2. Körnungsgrad der sich in dem zu filternden Gemisch befindlichen Festpartikel.
  3. Arbeitsdruck.
  4. erforderliche Filterleistung.

Bei einer Konzentration von 5-30% in der Ausgangssuspension werden für das Ausfiltern von Schwerfraktionen mit einer Partikelgröße von 5-40 mm in der Suspension Zentrifugen für den intermittierenden Betrieb eingesetzt. Sie können in zwei Betriebsarten arbeiten – nach vorgegebener Zeit oder nach vorgegebener Stärke des Filterkuchens. Im ersten Falle wird das angesammelte Fugat mittels Pumpe über ein Ableitungsrohr abgeführt, und der Filterkuchen wird mit einem Messer mit hydraulischem Antrieb abgelöst. Im zweiten Fall gelangt die Suspension kontinuierlich in die Zentrifuge, das Fugat fließt anfänglich über den Rand ab, bis sich die vorgegebene Schichtdicke des Filterkuchens gebildet hat. Danach wird der Inhalt analog zum ersten Fall abgeführt.

Für Suspensionen mit sehr niedriger Konzentration (Schwebstoffgehalt unter 1%) mit Partikelgrößen von 0,5-1,5 mm werden Hochleistungs-Röhrenzentrifugen mit vertikaler Trommel eingesetzt, bei der das Verhältnis Höhe zu Durchmesser 7:5 beträgt. Zur Unterstützung der Vermischungsgeschwindigkeit der Suspension auf Ebene der Drehzahl des Gehäuses der Zentrifuge zu halten, sind im Inneren 3-4 Längsrippen angebracht. Diese Zentrifugen arbeiten mit Drehzahlen von 17.000 bei Industrieanlagen und 30.000 bei Laboranlagen.

Der hohe «Trennfaktor» erlaubt ebenfalls den Einsatz der Hochleistungs-Röhrenzentrifugen zum Trennen von stabilen Emulsionen im kontinuierlichen Betrieb. Die Trennung in eine Leicht- und eine Schwerfraktion erfolgt entlang des inneren herausnehmbaren Ringes, dessen Durchmesser den Werten für die Konsistenz der Fraktionen entspricht. Aufgrund der hohen Drehzahl sind Hochleistungs-Röhrenzentrifugen für den Laborbetrieb geringer dimensioniert (Durchmesser bis 150 mm, Länge bis 1 m, Trommelvolumen bis 10 l).

Nutschenfilter stellen das einfachste Gerät für den intermittierenden Betrieb dar. Üblicherweise werden sie in Bereichen mit geringer Produktivität genutzt. Nutschenfilter bestehen aus einem vertikalen zylindrischen Gefäß, das im Inneren durch eine horizontale Sperre in zwei ungleiche Räumlichkeiten unterteilt ist. Im oberen Teil wird die Suspension zugeführt, im unteren Teil wird das Filtrat angesammelt. Die Druckdifferenz wird durch ein Vakuum im unteren Teil oder durch Drucküberschuss im oberen Teil erzeugt.






Nutschenfilter stellen ein Reservoir mit doppeltem Boden dar. Dabei hat der obere Siebboden die Aufgabe, eine Schicht des gefilterten Materials zurückzuhalten. Der Filterkuchen verbleibt auf dem Filtereinsatz, das Filtrat läuft über die Filterpatrone bei Unterdruck, der mit einer Vakuumpumpe erzeugt wird, ab. Danach kommt das Filtrat in den Auffangbehälter. Von diesem Reservoir aus wird die gefilterte Flüssigkeit mittels Pumpe oder Pressluft zur weiteren Verarbeitung oder zu einem erneuten Filterzyklus gebracht, falls der Reinheitsgrad nicht ausreichend sein sollte.

Die Nutsche ist der einfachste Filtertyp für den intermittierenden Betrieb, der mit Über- oder Unterdruck arbeitet. In solchen Filtern sind die Bewegung des Filtrats und die Schwerkraft in einer Richtung ausgerichtet.Sobald der Filtervorgang beendet ist, wird der Filterkuchen herausgenommen und der Filtereinsatz gespült. Für diese Zwecke wird der untere Behälter des Filters zusammen mit dem Filtereinsatz schwenkbar gestaltet oder es werden Seitenluken im Gehäuse des Geräts angebracht.

Funktionsprinzip

Schematische Darstellung des Filterprozesses bei einem Nutschenfilter:

Flüssigkeiten, die leicht zu entflammende oder schädliche Dämpfe absondern, müssen unter Druck in einem Inertgasmilieu oder unter Druckluft mittels Nutschenfilter in geschlossener Bauart gefiltert werden.

Wenn der Filterkuchen im Weiteren einer Bearbeitung in einem flüssigen Milieu unterzogen werden soll, kann der Nutschenfilter mit einem Rührwerk ausgestattet werden. Das erleichtert erheblich das Herausnehmen des Filterkuchens. Beim Filtern wird das Rührwerk auf die zu filternde Masse aufgesetzt. Wenn der Filterprozess beendet ist, wird dieses in die Masse hinein abgesenkt, wobei dem Filterkuchen zuvor etwas Spülflüssigkeit zugesetzt wurde. Bei diesem Vorgang ist das Rührwerk allmählich abzusetzen, um die dünne Filterkuchenschicht zu zerschneiden und den Filterkuchen mit der Spülflüssigkeit zu mischen. Danach wird der aufgeschlämmte Filterkuchen mittels Pumpe oder Schwerkraft über eine Rohrleitung abgeführt.

Nutschenfilter offener Bauart






Im Nutschenfilter geschlossener Bauart verläuft der Filtervorgang unter Einwirkung von Pressluft oder Inertgas. Der Filterkuchen wird über Seitenklappe entnommen oder der Boden kann herausgeklappt werden.

Nutschenfilter geschlossener Bauart






Zu den Vorteilen solcher Vorrichtungen gehört: hohe Filtergeschwindigkeit, Möglichkeit der Abscheidung von schwer zu trennenden Schwebstoffen, sowie Trennen von Suspensionen, die feuergefährliche oder toxische Dämpfe bilden.

Filters

Als Ihr offizieller Vertriebspartner für diskontinuierlich arbeitende Filter  übernimmt unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) die folgenden Funktionen: Kundensuche für Ihre Produkte auf dem Markt, technische und kommerzielle Verhandlungen mit Kunden über die Lieferung Ihrer Ausrüstung sowie Vertragsabschluss. Bei Ausschreibungen wird unser Unternehmen alle für die Teilnahme erforderlichen Unterlagen vorbereiten und Verträge über die Lieferung Ihrer Ausrüstung abschließen, die Warenlieferung im Zoll anmelden und anschließend die Verzollung der Ware (diskontinuierlich arbeitendes Filter) erledigen. Wir werden auch den für die im Außenhandel tätigen Unternehmen richtig ausgefüllten Geschäftspass bei der zuständigen russischen Bank im Rahmen der Währungskontrolle vorlegen. Bei Bedarf kümmern wir uns um die Anpassung und die Einbau von Ihren Produkten in die bestehenden oder die neu gebauten Prozessanlagen.

Wir sind uns sicher, dass unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) für Sie zu einem zuverlässigen, qualifizierten und hilfsbereitem Partner und Distributor in Russland werden kann.

Über eine mögliche Zusammenarbeit freuen wir uns und schlagen Ihnen vor, gemeinsam voranzugehen!